MV - CUP in Techentin

09.06.2018

Am vergangenen Samstag, dem 09.06.2017, fand in Techentin der dritte MV - Cup in den Disziplinen Löschangriff - Nass und im Hakenleitersteigen statt. Dabei kämpften, in der Wertung der Männer, jeweils 16 Mannschaften beim Löschangriff nass und 12 Männer beim Hakenleitersteigen um die besten Wertungszeiten. Nach der gemeinsamen Erwärmung begannen die Männer um 12:00 Uhr mit ihren beiden Durchläufen im Hakenleitersteigen, wo es vor allem darum geht, mit einer Hakenleiter zunächst über eine Anlaufstrecke von ca. 30 Metern die 3 Etagen eines Steigerturms in der bestmöglichsten Zeit zu erklimmen.

 

Die sonst im Trikot des Team M-V’s startenden Sportler gingen dieses Mal im Trikot ihrer Heimatwehren an den Start. Am Ende der Läufe im Hakenleitersteigen konnte Klaus Köster den 1. Platz mit einer Zeit von 16,03 Sekunden für sich entscheiden, dicht gefolgt von Axel Scheurenbrand mit einer Zeit von 16,53 Sekunden und Georg Limbach mit einer Zeit von 16,89 Sekunden.

Der geplante Start der Läufe im Löschangriff Nass um 14:00 Uhr wurde durch einen Defekt an den Zielgeräten auf 15:00 Uhr verschoben. Unsere Männermannschaft ging sodann im dritten Lauf an den Start und erreichte im ersten Lauf eine Zeit von 24,24 Sekunden. Mit dieser Zeit konnten wir leider nur den 6. Platz für uns entscheiden. Den ersten Platz erreichte die Feuerwehr Hohen Viecheln mit einer Zeit von 21,11 Sekunden, gefolgt von der Feuerwehr Spornitz mit einer Zeit von 22,13 Sekunden sowie der Feuerwehr Kuhlenfeld mit einer Zeit von 22,67 Sekunden.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Helfern und Organisatoren des Wettkampfes.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: MV - CUP in Techentin

Fotoserien zu der Meldung


Techentin 2018 (10.06.2018)