Trainingslager der Jugendfeuerwehr 2019

05.05.2019

Am Wochenende vom 03.05.2019 bis zum 05.05.2019 veranstaltete die Jugendabteilung unserer Feuerwehr ihr alljährliches Trainingslager. Ziel dieses Trainingslagers war es, die Kameradschaft unter den Kindern zu fördern sowie deren Fähig- und Fertigkeiten in den Wettkampfdisziplinen zu stärken, um für die kommende Wettkampfsaison gut gewappnet zu sein.

Vor diesem Hintergrund trafen sich die Kameraden und Betreuer der Jugendabteilung am Freitag um 16:00 Uhr am Gerätehaus unserer Feuerwehr und begannen nach dem Aufstellen der Feldbetten bereits mit einer kleinen Übung in der Disziplin „Internationaler Jugendfeuerwehr Wettbewerb im CTIF“ (nachfolgend: CTIF), sowie einer kleinen Gerätekundeeinheit. Nach dem gemeinsamen Grillabend konnte der erste Tag mit einem gemütlichen Film- und Spieleabend ausklingen.

Weiterführende Informationen zu den Wettbewerbsdisziplinen der Jugendfeuerwehr sind unter der Rubrik Feuerwehrsport/Disziplinen (Jugend) zu finden.

Der zweite Tag begann traditionell mit einem gemeinsamen Frühstück und anschließendem Frühsport am Strand. Den Rest des Vormittages übten die Jugendlichen unter anderem die Wettbewerbe in den Disziplinen Löschangriff Nass sowie im CTIF in zwei Gruppen. Nach dem Mittagessen folgte sodann eine kurze Freizeit- und Erholungspause und um ca. 16:00 Uhr brachen die Kameraden zum Rethwischer Sportplatz auf, auf welchem dann der B-Teil in der Disziplin CTIF weiter vertieft wurde. Auch spielten die Kameraden diverse Ballspiele und ließen im Anschluss den Abend erneut gemütlich mit Spielen und Filmen ausklingen.

Zum unerwarteten Höhepunkt des diesjährigen Trainingslagers kam es dann am Samstagabend um ca. 23:00 Uhr. Die beiden Jugendwarte haben mit der Hilfe weiterer Kameraden ein paar kleine Einsatzübungen für die Jugendlichen vorbereitet. Inszeniert wurde ein fiktiver Küstenabbruch mit zwei vermissten Personen am Strand, wobei die beiden vermissten Personen durch zwei Gruppen der Jugendfeuerwehr gerettet und versorgt werden mussten. Dabei wurde den Jugendlichen auch weiteres theoretisches Wissen zum Vorgehen bei der Personensuche sowie der Versorgung dieser vermittelt.

Kurz danach wurden die Jugendlichen zu einem weiteren Einsatz mit dem Einsatzstichwort „unklare Rauchentwicklung“ alarmiert. Durch weitere Kameraden unserer Wehr wurde in der rückwärtigen Unterstellhalle unseres Feuerwehrgeländes ein kleiner Hindernisparcours aufgebaut und die Halle durch eine Nebelmaschine vernebelt. Hier galt es, erste Erfahrungen beim Vorgehen in verrauchten Objekten zu sammeln sowie die Vor- und Nachteile beim Vorgehen mit technischen Hilfsmitteln, beispielsweise Handscheinwerfern, zu erkennen.

Am Sonntag kamen die Teilnehmer des Trainingslagers zum letzten gemeinsamen Frühstück zusammen und räumten letztlich das Gerätehaus auf, bevor alle nach Hause fuhren. Insgesamt war das Trainingslager wieder ein voller Erfolg. Viele gute Trainingseinheiten und die gestärkte Kameradschaft unter den Jugendlichen sollten ihren Teil zu einer erfolgreichen Wettkampfsaison 2019 beitragen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Trainingslager der Jugendfeuerwehr 2019

Fotoserien zu der Meldung


Trainingslager der JFW 2019 (05.05.2019)